Pommersche Sonderwirtschaftszone in Kujawien-Pommern

Pommersche Sonderwirtschaftszone (Pomorska Specjalna Strefa Ekonomiczna - PSSE)

 

Aktivität der Pommerschen SWZ:

bis zum 30. November 2020

Fläche:

Das Gebiet der Pommerschen SWZ erstreckt sich über drei Woiwodschaften Polens: Pommern (Pomorskie), Westpommern (Zachodniopomorskie) und Kujawien-Pommern (Kujawsko-Pomorskie).

  • 463,7634 ha in der Woiwodschaft Pomorskie,
  • 208,40 ha in der Woiwodschaft Zachodniopomorskie,
  • 620,5763 ha in der Woiwodschaft Kujawsko-Pomorskie,
  • 21,8883 ha in der Woiwodschast Wielkopolskie.

Ziele der SWZ:

  • Regionalförderung,
  • Beseitigung der bestehenden Entwicklungsunterschiede zwischen Regionen,
  • Stärkung wirtschaftlichr und sozialen Kohärenz.

Wie man von der Pommerschen SWZ profitieren kann: 

Pommersche Sonderwirtschaftszone ist eine verwaltungstechnisch ausgesonderte Region, in der die Gewerbeausübung zu günstigeren Bedingungen möglich ist. Die in der SWZ tätigen Unternehmer geniessen vor allem eine günstigere Besteuerung, erhalten z.B. Vergünstigungen beim Kauf von erschlossenen Immobilien, eine kostenlose Unterstützung bei der Erledigung von Formalitäten bei der Unternehmensansiedlung und (abhängig von der Gemeinde) eine Befreiung von der Grundststeuer.

Die die steuerlichen Vergünstigungen bei einer Niederlassung in der Sonderwirtschaftszone sind aufgrund des Gesetzes über Sonderwirtschaftszonen in seiner Fassung vom 30.05.2008 („Ustawa o specjalnych strefach ekonomicznych“) möglich.

Die Befreiung kann durch eine entsprechende Investitionshöhe oder durch die Schaffung von neuen Arbeitsplätzen erreicht werden. Darüber hinaus mussen folgende Bedingungen erfüllt werden:
  • die Höhe des Investitionsauffandes muss mindestens 100.000 EUR (mit mind. 25 % Eigenanteil des Unternehmers) betragen,
  • die Investition muss mind. fünf Jahre nach dem Abschluss der Investition (drei Jahre im Fall von KMU) aufrechterhalten werden,
  • die neu geschaffenen Arbeitsplätze müssen mind. fünf Jahre nach dem Abschluss der Investition (drei Jahre bei kleinen und mittleren Unternehmen) erhalten bleiben.
  • die bewilligte Befreiung von der Körperschaftssteuer kann vom Investor bis zum Ende des Bestehens der jeweiligen SWZ genutzt werden (derzeit 2020), ihre Höhe darf aber die zulässige Intensität der regionalen Beihilfe nicht überschreiten.
  • eine Körperschaftssteuerbefreiung gilt nur für Gewinne, die siech aus Tätigkeiten innerhalb der SWZ ergeben.
  • Fördermaßnahmen:

        • Körperschaftssteuer- und Einkommensteuerbefreiung,
        • Befreiung von der Grundsteuer (je nachdem, ob der jeweilige Gemeinderat die Bedingungen für eine solche Befreiung verabschiedet),
        • mögliche Absetzbarkeit von Investitionskosten
        • voll erschlossene Grundstücke zu Wettbewerbspreisen,
        • Unterstützung bei der Erledigung der im Zusammenhang mit der Investition anfallenden Formalitäten.

Die staatliche Beihilfe mit regionalen Zielsetzung in der Pommerschen Sonderwirtschaftszone:

Der Unternehmer kann öffentliche Unterstützung in Form von Steuerbefreiung in Anspruch nehmen wegen:

  • Kosten der neuen Investition, in Höhe von 50 % der Kosten (zusätzlich um 10 % mehr für mittlere Unternehmen und 20% mehr für kleine Unternehmer)

    und/oder

Der Unternehmer kann öffentliche Unterstützung in Form der Steuerbefreiung in Anspruch nehmen wegen:

  • Schaffung von neuen Arbeitsplätzen, in Höhe von 50 % der zweijährigen Arbeitskosten Brutto der neu eingestellten Mitarbeiter (zusätzlich um 10 % mehr für mittlere Unternehmer und 20 % mehr für kleine Unternehmer)

Genehmigungen zur Aufnahme der Wirtschaftstätigkeit in der SWZ:

Um in der SWZ tätig zu werden und davon profitieren zu können, muss der Auslandsunternehmer eine Genehmigung zur Ausübung der wirtschaftlichen Tätigkeit in der SWZ erlangen. Sie wird nach der Ausschreibung bzw. Verhandlungen aufgrund einer öffentlichen Einladung erteilt.

Die Genehmigung bestimmt den Tätigkeitsgegenstand sowie Bedingungen, die insbesondere folgendes betreffen:

  • Durchführung der Investition durch einen Unternehmer auf dem Gebiet der Zone mit einem Wert, der einen bestimmten Betrag übersteigt,

    oder/und

  • Beschäftigung durch den Unternehmer bei Führung einer Wirtschaftstätigkeit auf dem Zonengebiet in einer bestimmten Zeit einer bestimmten Anzahl von Mitarbeitern.

Die Genehmigung ist gewöhnlich bis zum Ende des Bestehens der Sonderwirtschaftszone gültig.

Die Subzonen der Pommerschen SWZ in der Woiwodschaft Kujawien-Pommern:

ŁYSOMICE - CRYSTAL PARK

• Ort: Ostaszewo bei Torun

• Gesamtfläche: 179,0332 ha
 
• Zugängliche Fläche: keine

BARCIN

• Ort: Gemeinde Barcin, Kreis Żnin

• Gesamtfläche: 100,5548 ha

•Zugängliche Fläche: 33 ha

ŚWIECIE

• Ort: Stadt Swiecie

• Gesamtfläche: 164,4499 ha

• Zugängliche Fläche: keine

KOWALEWO POMORSKIE

• Ort: Frydrychowo, Gemeinde Kowalewo Pomorskie

• Gesamtfläche: 7,8218 ha

• Zugängliche Fläche: keine

INDUSTRIEPARK IN GRUDZIADZ

• Ort: Stadt Grudziądz, in der Nähe von der Autobahn A1 

• Gesamtfläche: 115,9080 ha

• Zugängliche Fläche: 90,46 ha

• Mehr Info: http://www.gpp.grudziadz.pl/index.html

BYDGOSZCZ

• Ort: Stadt Bydgoszcz

• Gesamtfläche: 35,8540 ha

• Zugängliche Fläche: 14,56 ha

RYPIN

• Ort: Stadt Rypin

• Gesamtfläche: 3,6504 ha

• Zugängliche Fläche: keine

TORUŃ

Ort: Stadt Toruń

• Gesamtfläche: 7,2342 ha

• Zugängliche Fläche: keine

KOWALEWO POMORSKIE

• Ort: Czystochleb, Gemeinde Wąbrzeźno

• Gesamtfläche: 6,0700 ha

• Zugängliche Fläche: keine

Die tätigen Investoren in der Pommerschen SWZ in Kujawien-Pommern:

  • Sharp Manufacturing Poland Sp. z o.o. (Subzone Łysomice, Crystal Park),
  • Orion Electric (Poland) Sp. z o.o. (Subzone Łysomice, Crystal Park),
  • Poland Tokai Okaya Manufacturing Sp. z o.o. (Subzone Łysomice, Crystal Park),
  • Sohbi Craft Poland Sp. z o.o. (Subzone Łysomice, Crystal Park),
  • U-Tec Poland Sp. z o.o. (Subzone Łysomice, Crystal Park),
  • Kimoto Poland Sp. z o.o. (Subzone Łysomice, Crystal Park),
  • NYK Logistics (Polska) Sp. z o.o. (Subzone Łysomice, Crystal Park),
  • Tensho Poland Sp. z o.o. (Subzone Łysomice, Crystal Park),
  • Sumika Electronic Materials Poland Sp. z o.o. (Subzone Łysomice, Crystal Park),
  • Nissin Logistics Poland Sp. z o.o. (Subzone Łysomice, Crystal Park),
  • Nippon Express (Deutschland) Sp. z o.o. (Subzone Łysomice, Crystal Park),
  • Mondi Świecie SA (Subzone Świecie),
  • Mondi Packaging Świecie Sp. z o.o. (Subzone Świecie),
  • Polpak Papier Sp. z o.o. (Subzone Grudziądz),
  • Plastica Sp. z o.o (Subzone Kowalewo Pomorskie),
  • Lafarge Cement SA (Subzone Barcin),
  • Mapei Polska sp. z o.o. (Subzone Barcin).

Kontakt:

 Pomorska Specjalna Strefa Ekonomiczna sp. z o.o.
ul. Władysława IV 9
81-703 Sopot
Tel: (+48 58) 555 97 00
Fax: (+48 58) 555 97 11
invest@strefa.gda.pl
www.strefa.gda.pl



zurück nach oben